Was ist das KUV?


Sie kennen jetzt bereits das Kurs-Gewinn-Verhältnis und einige weitere Kennzahlen. Der Nachteil des KGV ist allerdings, dass dass der Gewinn relativ leicht und auf verschiedene, legale Weisen manipuliert werden kann. Er ist also nur begrenzt aussagekräftig. Außerdem kann das KGV nicht angewendet werden, wenn das Unternehmen (noch) Verluste macht. Deswegen empfiehlt es sich, eine weitere Kennzahl heranzuziehen: Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV).

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis

Das KUV setzt den Aktienkurs ins Verhältnis zum Umsatz pro Aktie. Auch beim KUV ist ein möglichst geringer Wert wünschenswert, ein KUV über 1,5 gilt oft bereits als zu teuer.

Natürlich kann es sein, dass ein Unternehmen zwar riesige Umsätze macht, aber keine Gewinne. Deswegen empfiehlt es sich, das KUV zusammen mit anderen Kennzahlen, etwa dem KGV, zu betrachten. Je mehr Kennzahlen zur Analyse herangezogen werden können, desto vollständiger wird das Bild und desto größer die Chance, eine wirklich gute Aktie zu erwischen.

KUV = Kurs / Umsatz pro Aktie

Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV)

Eine weitere Kennzahl ist das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV). Der Buchwert entspricht dem bereinigten Eigenkapital eines Unternehmens. Das KBV ist daher eine sehr substanzorientierte Kennzahl und eher für konservative Anleger sowie solide Blue Chips (große, solide Unternehmen mit hohem Börsenwert) geeignet. Besonders im sogenannten „Value Investing“ ist das KBV weit verbreitet.

Das KBV berechnet sich ähnlich wie die anderen Kennzahlen, indem man den Kurs der Aktie durch den Buchwert pro Aktie teilt.

KBV = Kurs / Buchwert pro Aktie

Die Dividendenrendite

Eine weitere wichtige Kennzahl ist die so genannte Dividendenrendite. Die Dividende ist der Teil des Gewinns eines Unternehmens, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Die meisten großen (DAX-)Unternehmen schütten Dividende aus.

In der Regel wird jedoch nicht die Dividende selber als Kennzahl herangezogen, sondern die Dividendenrendite. Diese berechnet sich Ergebnis von Dividende geteilt durch Aktienkurs mal 100.

Dividendenrendite = (Dividende / Aktienwert) x 100

Es gibt sogar einen eigenen Index für die 15 DAX-Unternehmen mit der höchsten Dividendenrendite, den DivDAX.

Weiter geht´s mit den Anlagestrategien Aktien Strategien

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 4.1/5 (21 votes cast)
KUV, KBV, Dividendenrendite, 4.1 out of 5 based on 21 ratings